Wilhelm Tell – Inhaltsangabe 2. Aufzug – Zusammenfassung



Nachdem wir gestern eine Inhaltsangabe zu Wilhelm Tell 1. Aufzug veröffentlicht haben, gibt es heute eine Zusammenfassung vom 2. Aufzug.

2. Aufzug, 1. Szene

Der Freiherr Werner von Attinghausen trinkt mit seinen Knechten im gotischen Saal den Frühtrunk. Sein Neffe Ulrich von Rudenz tritt hinzu und ist bereits gerüstet um nach Altdorf in die Herrenburg zu reiten. Dies will der Freiherr verhindern und fleht ihn an nicht in den Dienst der Habsburger zu treten und sein Vaterland zu verraten. Der Freiherr nennt als Grund warum Ulrich nicht bleibt, dessen Liebe zu Bertha von Bruneck.

2. Aufzug, 2. Szene

Auf dem Rütli (einer Wiese im Wald am Vierwaldstättersee) versammeln sich dreiunddreißig bewaffnete Verschworene aus Schwyz, Uri und Unterwalden. Sie bestimmen als Vorsitzenden der Versammlung den Landammann (Bezirksvorsteher) Reding. Die drei Völker Schwyz, Uri und Unterwalden erneuern den alten Bund (Eidgenossen) und beschließen die habsburgische Besatzungsmacht mit Gewalt zu vertreiben. Nicht dabei bei der Schwörung ist Tell.



239 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.